Aktivitäten

Während Ihres Aufenthalts auf unserem Hof Rose gibt es eine Menge zu entdecken und zu erleben. Sie mögen es lieber etwas ruhiger?

Bei uns kommen Sie ganz einfach in den Genuss entspannender Massagen und Kosmetikbehandlungen.

Wissenswertes von A bis Z

Angelkarte

für die Ilmenau in der Kurverwaltung gegen Vorlage der Kurkarte und des Fischerei-Ausweises. Tel. 05821/ 570.

 

Angelscheine

Angel-Center im Bastelstudio Ehlers, Brückenstr. 3, B. Bev., Tel. 05821/ 22 88; ASV Bad Bevensen- Medingen für die Ilmenau von der Göhrdebrücke bis zur Wiesenbrücke, den Schlittschuhteich und den Elbe-Seiten-Kanal sowie von der Göhrdebrücke bis Friedhof (Grenze Kl. Bünstorf). Weiterhin: Elbe zwischen Stromkilometer 524 und 529,6 einschließlich Tießauer Hafen.

 

Antiquitäten

Antiquitäten-Handel GmbH, Dorfstraße 20 Secklendorf, Tel. 05821/ 34 56.

 

Bahnhof

DB-Agentur in Bad Bevensen, Bahnhofstr. 6, Tel.: 05821/ 96 71 12, Mo.-Fr. 8.00-12.00, 14-17.30, Sa. 8.00-12.30.

 

Banken

Volksbank Altenmedingen, Tel. 05807/ 98-0 mit EC-Automat.

 

Fahrradverleih

Bonn,Haupstraße 4, Altenmedingen, Tel. 05807/ 265 

Di. –Fr. 8.00 –12.00 u. 14.30-18.00, Sa. 8.00–12.00, auch e-bikes.

 

e-bikes und Fahrräder

Fahrradhaus Bevensen, Medinger Str.20, Tel. 05821/ 1305.

Geführte Fahrradtouren, auch  mit Rennrädern oder  Mountainbikes,

 

Friseur

Salon Karin Blanke, Hauptstrasse 7,Altenmedingen, Tel. 05807/ 12 42.

 

Heidekartoffeln

Gibt es ab Juli überall an den Straßen zu kaufen.

 

Freibad

Rosenbad in Bad Bevensen, 22°-24°C, Eckermannstr. 6, Mai-Anfang Sept. geöffnet. Mo. 13.00-20.00 Uhr, Di.-Fr. 6-20.00, Sa., So., feiertags 7.00-19.00. Tel. 05821/ 29 50.

 

Waldbad Bienenbüttel, Di.-Sa. 6.30 – 20.00, sonn-und feiertags 7.30-20.00.

Badweg 1, Bienenbüttel,Tel.05823 / 78 92.

 

Golf

Golf-Club Bad Bevensen e.V., Tel. 05821/ 98 25 0, Fax -42595. 18-Loch-Meisterschaftsanlage, Clubhaus in Secklendorf (2 km von Altenmedingen),

Golf-Club an der Göhrde e.V., Zernien/OT Braasche, 18-Loch-Anlage, 2 Golf-Courses, Informationen unter Tel. 05863/ 556 oder Fax 05863/ 14 04.

Golf- und Landclub Schloß Lüdersburg, 18 Loch-Platz, Tel.04139/ 69 70-0,

Golf Club St. Dionys, 18- Loch-Platz, Tel. 04133 / 21 33-0.

Golf Club Adendorf e.V., 18 – Loch– Platz, Adendorf bei Lüneburg, Tel.: 04131/ 22 33 26 60.

 

Gottesdienste

Ev. St. Mauritiuskirche, Altenmedingen, jeden 2. So. 9.30 Uhr. Ev. Dreikönigskirche in Bad Bevensen, So. 9.30 und Fr. 19.30 Uhr.

Ev. Klosterkirche Medingen, Hauptgottesdienst So. 9.30 Uhr.

Landeskirchl. Gemeinschaft jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 19.30 Uhr, Pastorenstr. 1 (Gemeindehaus), Bad Bevensen.

Neuapostolische Kirche, Am Osterbeck 1, Bad Bevensen, So. 9.30 und Mi. 19.30 Uhr.

St. Joseph-Kirche, kath., Medinger Str. 36a, Bad Bevensen, Di. 9 Uhr, Sa. 18 Uhr und So. 9 Uhr.

 

Jod-Sole-Therme

Mit Hallenbecken (32° C), zwei Freibecken (32° C) und einem Therapiebecken (34° C) und der Einrichtung Balneum mit Jod-Sole-Dampfräumen, Heißlufträumen, Sanarium und Blockhaussaunen. Öffnungszeiten: Mo-Sa 8 - 22 Uhr, So 8 - 20 Uhr, Heiligabend und Silvester 8 – 13 Uhr, Balneumbetrieb jeweils ab 9 Uhr. Letzter Einlass: 1 Stunde vor Betriebsschluss.

 

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen

Informationsbüro im Kurzentrum Bad Bev., Dahlenburger Str.1, Tel. 05821/ 57-0.

 

Kegeln in Bad Bevensen

Ringhotel Fährhaus, Alter Mühlenweg , Tel. 05821/ 5000

Gaststätte Am Röbbelbach, Ortsteil Röbbel, Tel. 05821/ 22 26

Kurzentrum, Bad Bevensen, Tel. 05821/ 57 0.

 

Kosmetik

Nicole Heyn, Maschweg 2, Altenmedingen( über unseren  Philosophenweg im Neubaugebiet zu erreichen), Tel. 05807/ 97 92 31.

 

Massage 

Unseren Masseur, Herrn Jan Martens, erreichen Sie unter

0160/ 2177441 oder privat unter 05807/ 96 24. 

Bitte vereinbaren Sie selbst einen Termin mit Herrn Martens.

Das Massagezimmer befindet sich hier im Haus ( Nr.4).

 

Mittagsimbiss

Während der Wochen,  in denen wir in Kooperation mit vamos Kinderbetreuung anbieten, reichen wir mittags zu einem moderaten Preis einen kleinen Imbiss, an dem natürlich auch die Eltern teilnehmen dürfen.

 

Taxen – Mietwagen

Bevenser Autoruf: 05821/ 10 10 oder 17 17 , auch nachts und Großraumtaxi.

Von Haus zu Haus Mietwagen Service Firma G.E.H.M., Zur Amtsheide 10, Tel. 05821/ 98 21 0, Fax –982110. 

Kloster Medingen

Ehemaliges Zisterzienserinnen-Kloster in Bad Bevensen – Medingen, Klosterweg 1,Tel. 05821/ 22 86.

Öffnungszeiten/Führungen: Di-Sa 10 Uhr und 14-17 Uhr, Sonn- und feiertags 11 Uhr und 14-17 Uhr, montags geschlossen.

Führungen vom 01. April bis 15. Oktober, nach dem 15. Oktober nur Gruppen nach vorheriger Anmeldung, in der Karwoche und am 23. und 24. August geschlossen.

 

Kloster Ebstorf

Ehemaliges Benediktinerinnen-Kloster, Ebstorf, Kirchplatz 1, Tel. 05822/ 23 04.

Öffnungszeiten/Führungen vom 01. April bis 15. Oktober: Sonntags u. kirchliche Feiertage 11.15 Uhr und 14-17 Uhr, werktags und an nichtkirchlichen Feiertagen 10-11 Uhr und 14-17 Uhr. Karfreitag und montags geschlossen. Vom 16. bis 31. Oktober nur um 14 Uhr Führungen.

 

Kloster Isenhagen

Ehemaliges Zisterzienserkloster Isenhagen, Damenstift in der Gemeinde Hankensbüttel (Nähe Otterzentrum). Das Kloster beherbergt beachtenswerte Kunstschätze, ein Museum und die Klosterkirche. In Abständen werden Veranstaltungen angeboten. 

Besichtigungen nur zu Klosterführungen: 1. April bis 15. Oktober, Dienstag bis Sonntag 14.30 - 17.00 Uhr. Am Karfreitag und anlässlich besonderer Veranstaltungen finden keine Führungen statt.

 

Museum Schliekau

Bad Bevensen, Kurze Straße 4, Tel. 05821/ 13 84.

Umfangreiche Sammlung vorgeschichtlicher und kulturhistorischer Gegenstände (eine der größten Privatsammlungen der Bundesrepublik). Öffnungszeiten und Führungen: Montags 16 Uhr von Mai bis Oktober. Gruppen ab 6 Personen nach Absprache auch außerhalb der Zeit.

 

Arboretum Melzingen

hier erwartet Sie  ein Garten der Bäume. Nach dem Krieg trug  dieser Garten der Flüchtlingsfamilie v. Winning durch den Verkauf von Obst, Gestecken und Gemüse auf dem Wochenmarkt zum  Lebensunterhalt bei. 

Ab 1968 unternahm Christa v. Winning mehr als 70 Gartenreisen, von denen sie Samen und Sämlinge  mitbrachte.

So entstand das Arboretum mit Gehölzen aus aller Welt,.

Wittenwater Weg 23, Melzingen bei Ebstorf.

Ostern  – 31. Okt. Di. – Sa. 14 – 18 Uhr, So. 11 – 18 Uhr, Führungen nach Absprache.

 

Sonnenuhrgarten am Kurzentrum Bad Bevensen

Auch „Bad Bevensener Observatorium der Erdumdrehung“ genannt. Führungen in den Sommermonaten.

 

Heimat-und Treckermuseum 

... in Niendorf I, bei Jürgen Scharnhop, Tel.: 05807/248, 3 Km, an den Hünengräbern und dem Swin-Golf-Platz vorbei. Ab März – November täglich geöffnet. Der Hof Scharnhop und der Hof Rose gehörten unseren gemeinsamen Großeltern, Heinrich und Amanda Rose. Beide Höfe  wurden bis zum 2. Weltkrieg gemeinsam bewirtschaftet!

 

Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

In Uelzen soll sich einer der schönsten Bahnhöfe der Welt befinden. Zumindest steht es so im Prospekt.Er wurde als Uelzener Beitrag zur Weltausstellung der EXPO 2000 nach Plänen des Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser zum Kultur- und Umweltbahnhof umgestaltet. Der „Hundertwasser-Bahnhof“ Uelzen verbindet künstlerische Attraktivität mit ökologischer Funktionalität. 

Führungen: Mo bis Fr 15 Uhr, Sa, So u. feiertags 14.30 Uhr und 15.30 Uhr, Schulklassen und Sonderführungen nach Vereinbarung. Bahnhof Uelzen, Tel. 0581/ 38 9 04 89.

 

Heliand-Kreuz

4 km von Bad Bevensen entfernt, südlich von Klein Bünstorf an der Straße nach Emmendorf gelegen, schöner Aussichtspunkt auf das Ilmenautal. 1930 errichtet zur Erinnerung an die Christianisierung des hiesigen Raumes um 800 - 900 n. Chr..

 

Kurpark 

in Bad Bevensen mit sehenswertem Baumbestand, Rabattenpflanzungen und Skulpturen.

 

Buckelgräber

aus der Langobardenzeit, ca. 300 – 500 n. Chr., am Galgenberg in Bad Bevensen, nahe der Straße „Amselstieg“.

 

Hünengräber

4000 v. Chr. aus der Jüngeren Steinzeit, sog. „Königsgräber von Hassel“,  bei Altenmedingen, 1000 m vom Hof Rose entfernt und bei Wissenschaftlern sehr bekannt.

 

Hügelgräber

aus der Bronzezeit (1500 v. Chr.) findet man auch in der „Klein Bünstorfer Heide“ und in  der „Addenstorfer Heide“.

 

Klein Bünstorfer Heide

Größeres zusammenhängendes Heidegebiet südlich von Bad Bevensen.

 

Ellerndorfer Heide ( ca. 30 km)

Großes Heidegebiet bei Eimke hinter Ebstorf.

 

Naturlehrpfad - Waldlehrpfad

im Forst Rießel bei Medingen nahe des Hotels „Vier Linden“.

 

Rundlingsmuseum im Wendland

Freuen Sie sich auf einen Rundgang über das Museumsgelände - begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise. Niederdeutsche Hallenhäuser, Museumsgärten sowie erlebbares Handwerk geben einen Einblick in vergangene Zeiten. Hier stehen die Türen offen - treten Sie ein und schauen sich nach Lust und Laune in Küchen, Kammern, Stuben, Werkstätten sowie in den Museumsgärten um. Es begegnet Ihnen Alltägliches in Haus und Hof, sowie aufwendig gearbeitete Trachten für Festtage und die Feldarbeit im Trachtenhaus. Wendlandhof im OT Lübeln  2,Küsten, Tel.05841/ 96 2900.

01. April – 31.10. Mo.- So. 10 – 18 Uhr, 01.11. – 31.03. Di. – Sa. 10 – 15 Uhr.

 

Schiffshebewerk 

Scharnebeck bei Lüneburg.

Große Frachtschiffe werden auf dem Elbe-Seitenkanal 38 Meter angehoben oder abgesenkt. Die Ausstellungshalle ist vom 15.03.-31.10. tägl. von 10-18 Uhr geöffnet. Gigantisch und sehenswert! Am Unteren Vorhafen 1,  21379 Scharnebeck. 0170/ 24 70 91 0  

oder 04136 / 91 26 – 0.

 

Ausflugstipps / Aktivitäten

 Ausflugstipps/ Aktivitäten

„Offene Gärten Uelzen“

laden Gartenfreunde zu Gartenspaziergängen in privaten Gärten ein.

Kurzbeschreibungen der unterschiedlichen Gärten und zu welchen Zeiten die Gärten geöffnet haben entnehmen Gartenliebhaber bitte dem Faltblatt der Veranstaltungsinitiative „Offene Gärten“, das an vielen Stellen im Landkreis ausliegt. Sie können sich auch im Internet hier informieren.

 

Altes Land

Nach dem Frühstück über Buxtehude, Stade nach Cuxhaven (Stadtbesichtigung), weiter nach Bremerhaven (Stadtbesichtigung) und –falls genügend Zeit bleibt-, lohnt sich auch noch ein Besuch der  Hansestadt Bremen.

 

Hamburg (89 km)

Nach dem Frühstück ab  nach Hamburg. Stadtbesichtigung (2-3 Std.) mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag gibt es die große 2-stündige Hafenrundfahrt. Am Spätnachmittag Rückfahrt ins Hotel,

.. oder abends ins Musical oder Theater! Stündlich fährt ab Bad Bevensen bzw. Bienenbüttel der Metronom nach Hamburg und ebenso bis 23.00 Uhr auch zurück!

 

Elbtalaue 

Die Elbtalaue oder auch Elbtalniederung zählt zu den eindrucksvollsten Flusslandschaften Europas. Das Gebiet erstreckt sich in unserer Region von Hohnstorf über Bleckede in das Amt Neuhaus. Durch die Abgeschiedenheit dieser Landschaft konnten sich Flora und Fauna in einer reichen Artenvielfalt entwickeln. Der Zug der Gänse oder Kraniche ist ein einmaliges Naturschauspiel. Herrlich auch zum Fahrradfahren!

 

Dampfer für die Elbe-Rundfahrt. Start in Hitzacker. Informationen beim Tourismusbüro Hitzacker, Tel. 05862/ 96 9 70.

 

Elbuferstraße und Wendland

Von Dahlenburg aus entlang der Elbe bis ins Wendland mit seinen Rundlingsdörfern. Lohnt sich sehr – besonders per Fahrrad! (siehe auch „Nemitzer Heide“).

 

Biosphärium Elbtalaue

Ob im Haupthaus zur Vogel- und Wasserwelt, in der Aquarienlandschaft oder im Biberbau - die Ausstellung im Biosphaerium Elbtalaue, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat, macht Lust auf einen Besuch in der niedersächsischen Elbtalaue. 

Auf über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche dreht sich alles um die einzigartige Natur der Flusslandschaft Elbe. Und Sie können an vielen Exponaten selbst aktiv sein, z.B. am Vogelstimmenklavier, beim Aal-Spiel oder am Überflutungsmodell. Oder Sie entdecken die Überwinterungsstrategien des Rotmilans ganz spielerisch. Elbtalaue GmbH,Schlossstraße 10, Bleckede ,Tel.: 0 58 52 / 95 14 14.

Tgl. geöffnet v. April-Oktober 10 -18 Uhr, Nov.-März 10-17 Uhr.

 

Kutschfahrt

.... in die Klein Bünstorfer Heide, dort Wanderung.

Direkt zu buchen über Familie Bahlo, Tel. 05821/ 98 98 0.

 

Lübeck und Holsteinische Schweiz

Morgens Fahrt über Lauenburg und Ratzeburg nach Lübeck. 2-stündige Führung mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag Weiterfahrt durch die Holsteinische Schweiz - ein sanftes, waldreiches Hügelland mit vielen kleinen Seen nach Eutin, der „Rosenstadt“ und nach Plön.

 

Lüneburg ( 25 km) 

Nach dem Frühstück Fahrt nach Lüneburg mit seinem mittelalterlichen Fachwerk-Stadtkern. In Lüneburg ca. 2-stündige Stadtbesichtigung. Sehenswert sind: Brauereimuseum, Salzmuseum, Rathaus, Museum für das Fürstentum Lüneburg, Ostpreussisches Landesmuseum. Nachmittags Fahrt in die Lüneburger Heide;  von dort eine Pferdekutschfahrt in den Steingrund und nach Wilsede (ca. 2 ½ Std.). Lüneburg-Tourist-Info., Tel.: 04131/ 20 766-20.

 

Marxener Totenstadt (21 km)

Heidefläche in der Nähe von Embsen bei Lüneburg.

 

Nemitzer Heide( ca. 60 km) 

Wunderschöne, hügelige Heidelandschaft im Wendland bei Gartow.

 

Schwerin (119 km)

Allein das barocke Schloss, das bis vor kurzem Sitz der Herrscher über Mecklenburg-Vorpommern war, ist eine Reise wert. Die Fahrt durch eine wunderschöne, sanfte Landschaft lassen diese Tour zu einem Erlebnis werden. Am besten mit der Elbfähre bei Neu Darchau die Elbe überqueren und in Ludwigslust einen Zwischenstopp einlegen!

 

Wilsede, Undeloh (70 km)

Größtes Heidegebiet Deutschlands.

 

Diese Aktivitäten lieben auch Kinder

Vogelpark Walsrode (89 km)

Der größte Vogelpark der Welt. In einer einmalig schönen Park- und Gartenanlage leben hier 4.500 Vögel in ca. 800 Arten aus allen Kontinenten und Klimazonen. 

Geöffnet 16.03.-01.11. von 10 – 18 Uhr. 

Am Vogelpark, Walsrode, Tel.: 05161/ 60 44 0.

 

Kanufahren/Kanu-Verleih 

auf der wildromantischen Ilmenau. 

Die Ilmenau  gehört zu den typischen Heideflüssen und bietet besonders für Ungeübte und Anfänger ein faszinierendes Naturerlebnis. 

Durch urige  Wälder und versteckte  Wiesen schlängelt sich das Flüsschen. Man kann sogar bis Lüneburg paddeln und sich dort abholen lassen.

Ein besonderer Tipp für Familien und Gruppen. Bitte kontaktieren Sie Herrn Rahmann. Es gibt verschiedene Startpunkte.

Kanu Rahmann, Tel. 0171/ 52 68 777 o. 0163/ 90 96 232.

 

Reiten

Sproitzenhof Barum b. Bad Bevensen(!), Seedorfer Weg 8, Katrin Bachmann,

0160/ 96 36 7884( bitte wg. Termin ab 12.30 Uhr anrufen).

Georgshalle, Varendorfer Str.20, Varendorf b. Bienenbüttel, Suzanne Filter, 0170/ 40 92 665.

 

Swin-Golf

2 Km von uns entfernt Richtung Niendorf I, an den Hünengräbern vorbei an der rechten Straßenseite, Tel.: 05807/ 207.

 

Schiffshebewerk bei Scharnebeck am Elbe-Seitenkanal

Sehr beeindruckend!!  Am Unteren Vorhafen 1,  21379 Scharnebeck. Tel. 0170/ 24 70 910   oder 04136 / 91 26 0.

 

TreeTrek 

Hochseilgarten im Wald bei Bad Bevensen.

Alter Mühlenweg 1B ( gleich hinter der Kanalbrücke am Ortseingang Bad Bev. rechts) Tel. 05821/ 97 70 10.

Für Kinder ab 10 Jahren bzw. 140 cm Größe und sportliche Eltern der Hit!

Geöffnet im Sommer tgl. 10 –18 Uhr, Im Winter nur am Wochenende, Gruppentermine erfragen.

 

Das  Naturerlebnis-Zentrum des Vereins Fischotterschutz e.V.

Sie können hier vielfältige Einblicke in die Lebensräume Hecke, Bach, Teich, Wiese, Äcker und Wald bekommen. Auf dem 55.000 qm großen Freigelände am Isernhagener See bieten 8 naturnah gestaltete Tiergehege mit Fischottern, Dachsen, Baum- und Steinmardern und Iltissen sowie zahlreichen Spiel-, Experimentier- und Erlebnisbereichen die Möglichkeit, Natur zu erleben und verstehen zu lernen. Das ca. 3 km lange Wegenetz ist rollstuhlgerecht. Sudendorfallee 1,  29386 Hankensbüttel , 05832/  98 08 0.

 

Heidepark Soltau (71 km) 

Norddeutschlands größter Freizeit- und Familienpark. Tauchen Sie ein in eine Erlebniswelt voller Attraktionen, Vergnügen und Entspannung und erleben Sie 850.000 qm schönster Parklandschaft. Ein Spaß für die ganze Familie. 

Heide Park 1 , 29614 Soltau, 01805 / 919101.

 

Wildpark Lüneburger Heide (57 km).

Bei Nindorf-Hanstedt. Mit großem Freigehege, Braun- und Kodiakbären, Luchsen, Elchen, Flugvorführungen von Falknern und Damwild. 

Der Park ist ganzjährig geöffnet. 1. Nov. - 28. Feb. Von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr, sonst  8.00-17.30.

Wildpark 1, 21271 Nindorf-Hanstedt, Tel. 04184/  89 39 0

 

Internationales Wind- und Wassermühlenmuseum 

in Gifhorn (78 km). Mit 7 Originalmühlen und einer Museumsanlage, in der ca. 40 Wind- und Wassermühlenmodelle aus aller Herren Länder naturgetreu und maßstabsgerecht nachgebaut worden sind. 

Neu auf dem Gelände ist eine originale russisch-orthodoxe Kirche, die es unbedingt zu besichtigen gilt.

15.03. bis 31.10.täglich 10.00 - 18.00 Uhr, Bromer Straße 2, Gifhorn, Tel. 05371/ 55 46 6.

 

Autostadt in Wolfsburg ( 80 km)

Riesiges Museum auf dem Gelände des VW -Werkes. Man wird nicht nur in die Anfänge der Motorisierung eingeführt, sondern kann auch an vielen Experimentierstationen alles, was mit Bewegung zusammenhängt, ausprobieren. Einfach prima  für Kinder. Oldtimer, Videopräsentationen,

Vorführungen, Events lassen diesen Ausflug richtig spannend werden.

9.00 - 18.00 Uhr geöffnet.(tägl. außer Heiligabend).

Stadtbrücke , 38440 Wolfsburg, 0800 / 28 86 78 23 8.

 

Phaeno in Wolfsburg

Gigantisches „Science – Center“ mit 250 Experimentierstationen auf 9000 qm, mit Planetarium, Kratern, Terrassen und unterirdischen Höhlen. Naturwissenschaftliche Phänomene werden spektakulär demonstriert. 

Dienstag bis Freitag: 09.00 bis 17.00 Uhr.

Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 bis 18.00 Uhr.

Montags, 24.12. und 31.12.: geschlossen 

In den niedersächsichen Schulferien:

Montag bis Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Willy-Brandt-Platz 1,  38440 Wolfsburg, 0180 / 1 060  600.

 

Kartcenter Bispingen 

600m lange Kartbahn. Für Kinder ab 8 Jahren ( indoor und outdoor),ganzjährig geöffnet.

Horstfeldweg 5,  29646 Bispingen, Tel.  05194/  98 20 50.

 

Kindertobeland „Alcino“,

Indoor und outdoor – Vergnügen für Kinder.

Scharnebecker Weg 23, Adendorf bei Lüneburg.

Tel.04171/ 78 90, Mo. – Fr. 14.00 – 19.00, Sa, So., feiertags 11.00-19.00.

 

Salzmuseum Lüneburg

Lüneburg ist die Salzstadt im Norden. Über 1000 Jahre lang bestimmte das Salz das Leben der Stadt. Es machte sie reich und mächtig. Erst 1980 schloss das Salzwerk, eines der ältesten und größten Industriebetriebe Europas, seine Pforten. Seitdem erinnert das Deutsche Salzmuseum/Industriedenkmal Saline Lüneburg an seine ruhmreiche Vergangenheit. 

Wissenswertes, Interessantes, Spannendes und auch Kurioses zum Thema „Salz“ erfährt der Besucher auf anschauliche und gar nicht „museale“ Weise.

In den Monaten Oktober bis April: Montag bis Sonntag,10:00 - 17:00 Uhr.

In den Monaten Mai bis September: Montag bis Freitag: 9:00 - 17:00 Uhr

Sonnabend und Sonntag:10:00 - 17:00 Uhr.

Sülfmeisterstraße 1,Lüneburg ,Tel. 0 41 31/ 72 06 5-11.

 

Treckermuseum

in Niendorf I , 3km vom Hof Rose entfernt. Ab März-Nov. tgl. ab 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Tel.05807/ 248. Lohnt sich sehr!